Header_20.jpg

Weihnachtsfeier am 28.11.2015

Vor kurzem wurde im Reitverein Weissenburg e.V. wieder die traditionelle Weihnachtsfeier durchgeführt.

 


Die Feier stand diesmal unter dem Motto „eine Reise durch die Märchenwelt".

Die Nachmittagsvorführung wurde von der Vereinsjugend gestaltet. Dabei wurden die Märchen „Rotkäppchen\", „Rapunzel\" und „Schneewittchen\" veranschaulicht. Zwischendrin erfolgten durch die Jüngsten Voltigiervorführungen auf den Vereinspferden, wobei die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade von den Jugendlichen bestens gemeistert wurden. Mit Aschenputtel und Sterntaler konnten die eingeladenen Eltern und Angehörigen die weiteren Fortschritte ihrer Kinder in einem bunten Programm verfolgen. Auch der Nikolaus besuchte die Veranstaltung und war erstaunt, wie viele Jugendliche den Verein mittlerweile besuchten. Dann verteilte er Geschenke an die wichtigsten Personen in und um den Stall, nämlich an die Reitlehrerinnen Margit Rebec und Maya Huber sowie an Doris Hochschopf, und bedankte sich für deren Engagement im Verein. Anschließend durften sich dann auch die Kinder über die Geschenke des Nikolaus freuen.

Auch das Abendprogramm war vielseitig gestaltet – es folgte eine Springquadrille unter dem Motto „Krabat\" und eine Freiheitsdressur über „Goldmarie und Pechmarie\", gefolgt von „Shrek\" – der Quadrille der Erwachsenen. Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte ein Schulpferde Pas-de-Deux , gestaltet von den beiden Reitlehrerinnen Margit Rebec und Maya Huber. Im Rahmen der Abendveranstaltung bedankte sich Vorstand Markus Roth auch bei Lilo Dürichen für ihre Unterstützung und überreichte ihr für ihre langjährige Vereinstreue (20 Jahre) eine Urkunde. Nach der traditionellen Tombola wurden auch die Pferde im Rahmen der Pferdeweihnacht mit Karotten bedacht. Es war wieder eine gut vorbereitete, gelungene Veranstaltung, die sehr gut besucht war und für Gäste und Akteure einen gemütlichen Rahmen zu Unterhaltung und Kontaktpflege im Jahr 2015 bot.

Bilder von der Veranstaltung
Nachmittags: No images found.
Abends: No images found.


Back to top