Header_13.jpg

Unsere Disziplinen

Auf der Reitanlage des Weißenburger Reitvereins wird ein breites Spektrum verschiedener Reitweisen angeboten und  vertieft.

In den Kinderreit- und Bambinistunden können die Jüngsten einen Einstieg zum Reiten und zum Lebewesen Pferd bekommen. Im Laufe der Zeit entwickelt sich bei den Kindern durch den Umgang mit den Tieren ein gestärkter Charakter und ein größeres Verantwortungsbewusstsein, getreu dem Motto "Kinder mit Pferden stark machen".

Als ein wichtiger Baustein in der Reitausbildung wird für alle Interessierten Voltigieren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen - derzeit in drei Gruppen - gelehrt.

Beim Dressurreiten werden die natürlichen Bewegungen des Pferdes mit denen des Reiters in Einklang gebracht. In unterschiedlichen Themenstunden - auch unter Zuhilfenahme von gymnastischen Übungen - können alle Interessierten an diese Disziplin herangeführt werden.

In der Disziplin Springen wird der Reiter in Cavaletti-,  Stangen- oder Springstunden (Springparcour) geschult und bekommt dadurch einen unabhängigeren, ausbalancierten Sitz und ein gesteigertes Reaktions- und Koordinationsvermögen.

In der Bodenarbeit wird das Vertrauen und der Gehorsam des Pferdes geschult und die Bindung gestärkt. Mit natürlichen Verhaltensweisen wird mit dem Pferd kommuniziert, und somit der Rang festgelegt.

Die möglichst eigenständige Arbeit des Pferdes und die Reaktion auf kleinste Gewichts- und Schenkelhilfen wird beim Westernreiten gefördert - fortgeschrittene Reiter können dadurch auch eine einhändige Zügelführung erreichen.

Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Kurse (auch spartenübergreifend), ein breites Ferienprogramm sowie Sonderveranstaltungen (Vorträge / Ausflüge) und Turnierteilnahmen.

Back to top