Header_17.jpg

Sommerturnier 2018

Pferdefreunde aus der gesamten Region kamen auch in diesem Jahr wieder beim Reitverein Weißenburg zusammen, um beim großen Sommerturnier des Vereins ihr reiterliches Können unter Beweis zu stellen.

Bei insgesamt 23 Einzelprüfungen war für jeden, ob Jung oder Alt, etwas geboten. Die kleinsten Reiter führten bei einem Führzügelwettbewerb stolz ihr Können vor, die erfahrenen Springreiter konnten sich in Springprüfungen bis zur Klasse L messen. Auch die Dressur kam nicht zu kurz, hier wurden Prüfungen bis zur Klasse M** ausgetragen.

Auch in diesem Jahr begann das Turnierwochenende mit dem Springsport. Nathalie Ulbrich vom Reitverein Treuchtlingen e.V. konnte sich sowohl den Sieg in der Springprüfung Kl. L als auch den ersten Platz in der „Springprüfung mit steigenden Anforderungen Kl. A**“ sichern. Den zweiten und dritten Platz in der Springprüfung Kl. L. belegten Leonie Wibmer vom Reitclub Küps und Pauline Mühleck (RSG Simmmershofen). Auch die Reiterjugend des gastgebenden Vereins war am Samstag erfolgreich mit ihren Pferden und Ponys am Start. So konnte Johanna Feix den Stilspring-Wettbewerb für sich entscheiden.

Während am Tag zuvor noch Stangen und bunte Hindernisse den Turnierplatz bestimmten stand der Sonntag ganz im Zeichen des Dressursports. Im Kostüm-Dressur – Kür Wettbewerb zeigten die Reiter nicht nur ihr reiterliches können, sondern bewiesen durch ausgefallene und farbenfrohe Kostüme auch künstlerische Kreativität. So war unter anderem Pippi-Langstrumpf vertreten. In dieser Prüfung konnte Eva Ziegler die goldene Schleife mit nach Hause nehmen. Stolze Eltern, Großeltern und Geschwister konnten am Nachmittag den Kindern der Pony- Führzügelklasse zujubeln. Besonders stolz konnten Lola Kiss, Lorenz Schweinesbein und Charlotte Stephan sein. Sie konnten in ihrer Abteilung gewinnen. Höhepunkt des Tages war die Dressurprüfung der Klasse M** am späten Nachmittag. Vanessa Prietz vom RG Kleinkuchen konnte diese Prüfung für sich entscheiden. Markus Funk sicherte sich den zweiten Platz und Angelina Hohnbaum konnte sich an dritter Stelle platzieren.


Back to top